Pferdezähne

Dies ist ein Textabschnitt. Klicke auf „Text bearbeiten” oder doppelklicke auf das Textfeld, um Inhalte zu bearbeiten. Füge Informationen hinzu, die du mit deinen Besuchern teilen möchtest.

IMG_4631.jpg

Wissenswertes:

Schon von klein auf haben Fohlen 12 bis 16 Milchzähne.

Diese sogenannten Zahnkappen fallen im Laufe der Zeit nacheinander aus.

Das vollständige, bleibende Gebiss hat ein Pferde erst im Alter von 5 - 6 Jahren.

 

Erwachsene Pferde haben abhängig von der Anzahl der Hengst - und Wolfszähne 36 - 44 bleibende Zähne:

- 12 Schneidezähne (Incisivi),

- 0 bis 4 Hengstzähne oder Eckzähne,

- 0 bis 4 Wolfszähne,

- 24 Backenzähne  (Mahlzähne).

Die Backzähne werden unterteilt in die

- Prämolaren (vordere Backenzähne; 12 Stück) und die -Molaren (hintere Backenzähne; 12 Stück). 

Zwischen den Schneidezähnen und den Backenzähnen befindet sich die zahnfreie Lücke, in die das Trensengebiss gelegt wird.

Pferdezähne schleifen sich im Laufe des Lebens kontinuierlich ab (Etwa 1 - 4mm pro Jahr) und schieben dadurch zeitgleich nach.

Das erweckt den Eindruck, dass die Zähne lebenslang wachsen. 

allerdings wird durch das Herausschieben der Zähne lediglich die Zahnwurzel kürzer und ist im Alter dann oftmals aufgebraucht.

IMG_4631.jpg
IMG_20200501_113703.jpg
IMG_5900.JPG
IMG_1141.jpg

Abschnittstitel

Dies ist ein Abschnitt. Klicke auf „Text bearbeiten” oder doppelklicke auf das Textfeld, um Inhalte zu bearbeiten. Füge Informationen hinzu, die du mit deinen Besuchern teilen möchtest.